Perpetual Delirium

Project Arte

Andreas Schaerer nutzt den Klangkörper des ARTE Quartetts vielfältig. Er lotet die reichhaltige Palette an Klangmöglichkeiten, welche dieses zeitgenössische Ensemble bietet aus und erweitert das Soundspektrum, indem er sich selber als Vokalisten und als „Human Beatbox“ mit einbringt. Die vier Saxophone werden zum Chor, die Stimme zum fünften Saxophon, der Bass pulsiert in treibenden dynamischen Bögen. Man hört das Schlagzeug, findet es aber nirgends auf der Bühne. Ein phantasievolles und energetisches Stück Musik wartet darauf von neugierigen Ohren entdeckt zu werden!

Discography

  • „Perpetual Delirium“  coming Winter 14/15